Ostereier färben ohne Chemie – Tutorial mit natürlichen Zutaten

Ostern steht vor der Tür und wir möchten euch ein paar Ideen präsentieren, wie man Ostereier ohne Chemie schön und einfach mit natürlichen Zutaten färben kann. Einiges davon habt ihr bereits in der Küche – perfekt für euren DIY Nachmittag. Viel Spaß beim Tutorial.

Für die Farbe

Weiße Zwiebel: 3 Zwiebeln würfeln, dann mit 3 Tassen Wasser und einem TL Essig in einem Topf 20 Minuten köcheln lassen. 

Rote Zwiebel: 3 rote Zwiebeln würfeln, dann mit 3 Tassen Wasser und einem TL Essig in einem Topf 20 Minuten köcheln lassen.

Kurkuma: 3 EL Kurkumapulver, 3 Tassen heißes Wasser und 1 TL Essig verrühren.

Heidelbeeren: 300 g TK-Heidelbeeren mit 3 Tassen Wasser und einem TL Essig in einem Topf 20 Minuten köcheln lassen. 

Rote Bete: 1 Glas Rote Bete in Scheiben klein schneiden, dann mit 3 Tassen Wasser und einem TL Essig in einem Topf 20 Minuten köcheln lassen. 

Färben

Zum Färben müssen die gekochten Eier vollständig in den jeweiligen Farben liegen. Je nach Farbintensität 60 – 90 Minuten. Bei uns waren die roten Zwiebeln, Kurkuma und die Heidelbeeren die beste Methode! 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen. Schickt uns doch ein paar Bilder von euren Resultaten!

Weitere Beiträge findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

preloader